Die Präsentation funktioniert am besten, wenn Sie ihr Gerät drehen.

Größer ist besserBeachtung von Zeitungsanzeigen 14-Seite vs. 11-Seite

Größer ist besserDiese Grafik zeigt kleine Menschen neben drei riesigen Zeitungen, die jeweils entweder kleine oder große Werbeanzeigen haben. Auf den großen Anzeigen stehen Säulen in der Form eines Sterns, eines Herzens und eines Einkaufswagens in fallender Größenordnung. 60 Prozent der Befragten schenken Anzeigen, deren Größe ein Viertel einer Zeitungsseite beträgt, ihre Aufmerksamkeit, 75 Prozent Anzeigen, die genauso groß wie eine Seite sind. 53 Prozent können auf den kleineren Anzeigen die Marke identifizieren, 68 Prozent auf den größeren. 14 Prozent der Nutzer werden durch die Viertelseiten-Anzeigen dazu angespornt, eine Aktion wie etwa einen Kauf zu tätigen, 22 Prozent durch die ganzseitigen Anzeigen.14%22%53%68%60%75%

Auf die Größe kommt es an: Eine ganzseitige Anzeige wird von 75 Prozent der Leser wahrgenommen. Das sind 15 Prozentpunkte mehr als bei einer kleineren Anzeige mit nur 14-Seite. Auch die Markenidentifikation und der Aktionsimpuls sind bei einer 11-Anzeige höher.

Basis: Leserpanel regionaler Abonnementzeitungen ab 18 Jahren
Quelle: Media-Opal Benchmark-Datenbank 2013 - 2022